Der Rosenhang wurde neu gestaltet!

Wildblumenwiese

Der Rosenhang II

Was ist geschehen?
Der Rosenhang war ein Rest aus der IGA im Jahre 2003. Viele der Rosenstöcke waren am Ende ihrer Lebenszeit. Nun standen wir vor der Wahl, entweder lassen wir die großen Lücken im Rosenbestand oder wir pflanzen einen neuen Rosenhang oder wir machen etwas Neues.

Wir haben uns für etwas Neues entschieden.

Auf dem Areal visavis der Messe wurde eine besonders stark Nektar tragende Wildblumenwiese angelegt. Das haben wir gemeinsam mit dem Amt für Stadtgrün getan, dass solche Wiesen u.a. am Kröpitor und in Groß Klein angelegt hat. Folgende Gründe haben uns dazu bewegt:

  • neue Rosen haben eine Lebenszeit von 15-25 Jahren. In absehbarer Zeit soll an dieser Stelle visavis der Messe die neue Eis-und Schwimmhalle entstehen. Das würde das vorzeitige Ende der Rosenstöcke bedeuten.
  • auch wenn es vereinzelte Rosenfans gab, das allgemeine Interesse von Besuchern hielt sich sehr in Grenzen.
  • Ziel der Wildblumenwiese ist, einen Insektenkorridor durch ganz Rostock zu schaffen. Wir finden, dass ist Klasse und besser als ein löchriger Rosenhang!

Schreibe einen Kommentar

X