Freitags-Post Nr. 5/2020

MS Dresden, liebevoll "Tradi" genannt

MS Dresden, liebevoll "Tradi" genannt

Vor ein paar Tagen wurde zum alljährlichen Neujahrsempfang auf das Traditionsschiff eingeladen. Fast 100 Gäste folgten.
Mit diesem Event wird allen Partnern aus Politik und Wirtschaft, dem Aufsichtsrat, den Sponsoren und den Ehrenamtlern gedankt. Auch der neu gegründete Kinderbeirat war mit an Bord.
Neben dem Rückblick auf die erfolgreiche Arbeit wurde auch ein Ausblick auf 2020 geben.
Ein wichtiges Datum: Das „Tradi“ feiert am 13. Juni sein 50-jähriges Bestehen. 1970 nämlich wurde  die MS DRESDEN als „Schiffbaumuseum Rostock“ in Betrieb genommen.
Nach dem „offiziellen Teil“ traf man sich in gemütlicher Runde, bei Essen und Trinken. Bei anregenden Gesprächen wurde so manche Idee für die weitere Arbeit im Museum geboren.
Also immer schön neugierig bleiben, was da noch so alles passieren wird. Schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

X